media2000-logo

zusatz1

zusatz2

zusatz5

Home

Aktuelles

Testcenter

Wetteronline

Funk

Clubactive

Workshop

Danksagung

Lotek64

Download

Impressum

 

Überspannungsschutz für EthernetPnet1_f_v

In den Zeiten von DSL und Kabelmodems ist das Thema Überspannung im Ethernet genauso wichtig wie Überspannung im Stromnetz. Auch bei Überspannung im Netzwerk kann ein grosser Schaden entstehen und so unwahrscheinlich ist es gar nicht, dass man im Ethernet Spannungsspitzen bekommt. Bei einem Breitbandkabelanschluss wird ein Kabelmodem an die Antennendose angeschlossen, dieses kann man am PC, am Switch/Hub oder auch am Router anschliessen. Nun braucht nur noch in der Nähe des Kabels (selbst wenn es in der Erde liegt) ein Blitz einschlagen und schon kann man eine Spanungsspitze bekommen und die ganze Computeranlage zerstören. Aber auch ein DSL Anschluss kann gefährdet werden, unter Umständen können auch die Telefonkabel über Land verlegt sein, so dass ein Blitzeinschlag noch grösseren Schaden anrichten kann.
Wir haben uns mal umgeschaut ob man sich schützen kann, wir wurden bei der Firma APC fündig, das PNET1 ist genau das was uns gegen Spannungsspitzen und elektrostatische Entladungen schützt. Die Installation geht sehr schnell, man sollte aber für den Potenzialausgleich einen Elektriker zu Rate ziehen, welcher dieses sachgemäss anschliesst und so einen wirksamen Überspannungsschutz gewährleistet wird. Aber auch ohne Anschluss des Erdungskabels ist der Schutz gegeben, gewährt aber dann keinen Überspannungsschutz von stromführenden Leitern zur Erde. Nach dem wir den PNET1 bei uns installiert haben, hat sich uns nun die Frage gestellt ob es sich zum Nachteil der Geschwindigkeit des Netzwerkes auswirkt. Nach eingehenden Tests mussten wir feststellen, dass es keine Beeinträchtigung des Netzwerkverkehrs gibt. Der PNET1 ist geeignet für Twisted Pair Netzen mit 10/100 Mbits sowie Token Ring (4 und 16 Mbits), der Schutz ist für alle Leitungen (1-8) gegeben.

Zurück